Warum Vorlesegeschichten so wertvoll sind

Eltern hören es oft nach der Geburt ihrer Kinder: Vorlesen ist gut für euren Nachwuchs! Nehmt euch abends vor dem Zubettgehen Zeit für die Lieblingsgeschichten eurer Kinder! Warum eigentlich? Ganz einfach: Wenn ihr euren Kindern regelmäßig vorlest, entwickeln sich dadurch ihr Sprachgefühl und ihr Sinn für Kreativität weiter. Jeden Abend taucht ihr gemeinsam in Abenteuerwelten ein und regt mit dem Vorlesen ihre Fantasie und Kreativität an. Manchmal lest ihr vor, manchmal sprecht ihr mit euren Kindern über die Geschichten, macht die Tiere im Buch nach und fühlt gemeinsam das, was die Charaktere im Buch fühlen. Auf diese Weise schult ihr den Wortschatz eurer Kinder, sie lernen Empathie und soziale Fähigkeiten.

Gemeinsam kuscheln und Geschichten lesen

Außerdem ist Vorlesezeit Familienzeit. Ihr schenkt euren Kindern mit jeder Gute-Nacht-Geschichte ein Gefühl von Geborgenheit, an das sie sich noch jahrelang erinnern werden. Die HABA-Bücher stehen in den Bücherregalen unzähliger Familien. Kinder lieben es, die ulkigen Figuren, spannenden Gestalten und tollpatschigen Helden in diesen Büchern kennenzulernen. Manchmal begleiten sie eure Kids über Monate und Jahre im Alltag – manchmal finden sie darin ein bisschen von sich selbst und wachsen mit den Helden im Buch. Die HABA-Geschichten der Little Friends, von Kullerbü, Einhorn Glitzerglück und Titus Tentakel machen einfach Groß und Klein riesigen Spaß. Deshalb erzählen wir diese Geschichten für euch so gerne und – ganz einfach online, damit ihr sie bequem am Smartphone oder Tablet mit euren Kids lesen könnt!

Hier findet ihr alle Vorlesegeschichten von HABA im Überblick:

Geschichten aus Kullerbü